Probengewinnung für mikrobiologische Untersuchungen

1. Abnahmematerial

Die Bestellung von Materialien für Probenentnahme und Probentransport kann über den Laborkurier erfolgen.

Werden Spezialuntersuchungen mit dazu notwendigen speziellen Probegefäßen benötigt, ist eine vorherige Abstimmung mit dem Labor erforderlich.

Folgende Systeme sind in der Mikrobiologie im Einsatz:

 

Abnahmesysteme Mikrobiologie

Bezeichnung Beschreibung Verwendungszweck
Abstrichtupfer mit kohlehaltigem Transportmedium Kappe: orange, Tupfer: dünn z. B. für Augen-, Ohr- oder Urethralabstriche
Abstrichtupfer mit kohlehaltigem Transportmedium Kappe: schwarz, Tupfer: dick z. B. für Wund-, Rachen-, Vaginalabstriche
Röhrchen, steril, 30 ml Deckel: weiß z.B. für Punktate, Sekrete, Urin, Sputum, Gewebe
Röhrchen, steril, 10 ml Deckel: gelb z.B. für Punktate, Sekrete, Urin, Sputum, Gewebe
Röhrchen, steril, mit Urinstabilisator, 10 ml Deckel: grün nur für Urin verwendbar
Stuhlröhrchen mit Löffel Deckel: braun Für ... Stuhl!
Spezialurinröhrchen APTIMA Röhrchen mit gelbem Aufkleber Chlamydien- und Gonokokkennachweis aus ERSTstrahlurin
Spezialabstrichbesteck APTIMA (Unisex) Röhrchen mit weißem Aufkleber, weißer Reinigungstip und dünner blauer Probentupfer (abbrechbar) Chlamydien- und Gonokokkennachweis aus Urethral- und Cervixabstrichen
Blutkultur-Flaschenset aerob/anaerob Glasflasche, Deckel blau bzw. silber Venöses Blut, ggf. Liquor

2. Materialgewinnung

2.1. Allgemeine Hinweise

2.2 Abstriche

2.3 Blutkulturen

2.3.1 Grundsätze

2.3.2 Beimpfung der Blutkulturen

2.4 Biopsie- / Operationsmaterial

2.5. Bronchialsekret / Bürstenabstrich

2.6. Sputum

2.7. Trachealsekret

2.8. Nukleinsäurediagnostik (Chlamydien- und Gonokokkendirektnachweis)

2.8.1. Urethralabstrich

2.8.2. Cervixabstrich

2.8.3. Erststrahlurin

2.9. Liquor für mikrobiologische Untersuchungen

2.10. Punktate

2.11. Stuhl/Rektalabstrich

2.11.1. Oxyurennachweis

2.12. Urin, aus Blasenpunktion

2.13. Urin, aus Dauerkatheter

2.14. Urin, aus Einmalkatheter

2.15. Urin, aus Mittelstrahl

Frauen Männer
  1. Unterleib vollständig entkleiden
  2. Auf dem WC-Sitz unter seitlichem Abwinkeln eines Oberschenkels mit einer Hand die Labien gespreizt halten
  3. Mit der anderen Hand Vulva 3 x mit jeweils einem frischen, feuchten Tupfer von vorn nach hinten reinigen und abschließend mit einem trockenen Tupfer trocknen
  4. Ein Drittel bis eine Hälfte des Blaseninhalts ablaufen lassen, dann ca. 10 ml in sterilem Einmalbecher auffangen
  5. Urin in steriles Röhrchen umfüllen (ggf. in 10 ml-Röhrchen mit Urinstabilisator)
  6. Verschluß aufsetzen, ohne Gefäßrand mit den Händen zu berühren
  7. Falls Röhrchen beim Umfüllen von außen mit Urin kontaminiert wurde, unter fließendem Wasser reinigen.
  1. Vorhaut vollständig zurückziehen und während der gesamten Uringewinnung so belassen
  2. Glans penis mit feuchtem Tupfer reinigen und abschließend mit einem trockenen Tupfer trocknen
  3. Ein Drittel bis eine Hälfte des Blaseninhalts ablaufen lassen, dann ca. 10 ml in sterilem Gefäß auffangen (ggf. in 10 ml-Röhrchen mit Urinstabilisator)
  4. Verschluß aufsetzen, ohne Gefäßrand mit den Händen zu berühren
  5. Falls Gefäß beim Wasserlassen von außen mit Urin kontaminiert wurde, unter fließendem Wasser reinigen.

2.16. Urin, aus Erststrahl

2.17. Urin für Tuberkulosediagnostik