Fortbildungsveranstaltungen

An dieser Stelle möchten wir Sie über aktuelle von unserem Labor angebotene Fortbildungsveranstaltungen informieren.

In regelmäßigen Abständen bieten wir Ihnen interessante Vorträge zu aktuellen Themen der Labordiagnostik an. Unsere Veranstaltungen werden in der Regel bei der Ärztekammer akkreditiert. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltung. 

16.3.2019 8. Dresdner Liquorsymposium
Termin: Samstag, 16.3.2019, 8:30 - 14:00 Uhr
Ort: Dorint-Hotel Dresden, Grunaer Str. 14, 01069 Dresden
Tagungsgebühr: 30 EUR
Zahlung bar im Tagungsbüro oder per Überweisung an labopart - Medizinische Laboratorien
IBAN: DE52 3006 0601 0004 9376 86 (Deutsche Apotheker- und Ärztebank)
BIC: DAAEDEDDXXX
Zahlungsgrund: Liquorsymposium 2019, Name des Teilnehmers
Programm:
8:30 Uhr  Begrüßung
Th. Zimmermann
Vorsitz: J. Machetanz, K. Zimmermann
8:35 - 9:10 Uhr  "Neurofilament (NF) Kappa Light - Wird die Isoelektrische Fokussierung bald abgelöst?"
A. Dressel
9:10 - 9:45 Uhr  "Multiple Sklerose - Liquordiagnostik unter Berücksichtigung der erneut aktualisierten MC Donald-Kriterien"
H. Tumani
9:45 - 10:20 Uhr  "Autoantikörper in der Liquordiagnostik – Diagnostische Wege aus der AAK-Vielfalt"
J. Lewerenz
10:20 - 11:20 Uhr  Kaffeepause / Industrieausstellung
Vorsitz: E. Linke, W. Sauermann
11:20 - 11:55 Uhr  "Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJD) –RT-QuIC – eine neue Methode zur Detektion fehlgefalteter Proteine"
I. Zerr
11:55 - 12:40 Uhr  "Interaktives Training mit dem TED-System:
Vorstellung neuer interessanter Fälle aus klinischer und liquordiagnostischer Sicht"

K. Zimmermann, Th. Zimmermann, E. Linke, W. Sauermann, J. Machetanz, A. Bräuer
12:40 - 13:45 Uhr  "Präanalytik in der Liquordiagnostik – die Fakten kurz und kompakt"
- Diagnostische Konsequenzen in der Demenzdiagnostik (P. Lewczuk)
- Diagnostische Konsequenzen bei blutigem Liquor (M. Uhr)
13:45 Uhr Schlußwort
Th. Zimmermann
im Anschluss Mittagsbuffet
 
Referenten: PD Dr. Dr. med. M. Uhr
Oberarzt, Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München

Prof. Dr. med. A. Dressel
Chefarzt, Klinik f. Neurologie, Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Prof. Dr. med. P. Lewczuk
Leiter des Labors für Klinische Neurochemie und Neurochemische Demenzdiagnostik, Universitätsklinikum Erlangen

PD. Dr. med. J. Lewerenz
Oberarzt, Klinik für Neurologie; Leiter der Epilepsieambulanz und der Prächirurgischen Epilepsiediagnostik, RKU Ulm

Prof. Dr. med. I. Zerr
Oberärztin, Leiterin der Prionforschungsgruppe Universitätsmedizin Göttingen, Demenzambulanz

Prof. Dr. med. H. Tumani
Ärztlicher Direktor, Fachklinik für Neurologie Dietenbronn, Schwendi

Dr. rer. nat. Th. Zimmermann
Bereichsleiter Liquordiagnostik / Molekularbiologie, labopart – Medizinische Laboratorien, Dresden

Dr. rer. nat. K. Zimmermann
Ehem. Bereichsleiter Liquordiagnostik, labopart – Medizinische Laboratorien, Dresden

Dr. rer. nat. E. Linke
SYNLAB Liquorzentrum Stadtroda

Prof. Dr. med. W. Sauermann
Ehem. Chefarzt Neurologische Klinik, Städtisches Klinikum Dresden

PD Dr. med. J. Machetanz
Chefarzt Neurologische Klinik, Städtisches Klinikum Dresdene
 
Fortbildungsanerkennung: Angemeldet (Sächsische Landesärztekammer)  
Anmeldung: Schriftliche Einladung/Programm oder
Onlineformular